20.09.2009 – 22:00 Uhr @ Wohnung

Hey ihr lieben! Leider kann ich mich erst jetzt melden, da wir in der Wohnung kein Wlan haben.
Aber der Reihe nach. Wir sind heute morgen um 08:30 Uhr Ortszeit in Kathmandu (GTM+05:45) gelandet und wurden mit dem ersten Problem konfrontiert: Pierres Reisepass war abgelaufen! oÔ Schon erstaunlich, dass er von Frankfurt nach Doha bis nach Nepal gekommen war! Und noch viel erstaunlicher war es, dass er einreisen durfte. Legal! Tja, sind halt immerhin 100 Dollar, die der nepalesische Staat damit kriegt^^ Es warteten auch schon Rike und ihr Mann auf uns, die dort unsere Ansprechpartner vor Ort waren. Achja, selbstverständlich wurden wir gleich von den Männern, die einem gewaltig schnell und unnett das Gepäck entreißen, um es rauszutragen, ausgenommen… War irgendwie zu erwarten… -.-‚ Zumindest wurde unser Gepäck dann zu 70% auf den Kleinbus geschnallt  und ab ging die Post. Der Verkehr war wie in Indien, also durchaus amüsant. Er kennzeichnet sich eigentlich nur durch 3 Dinge: Linksverkehr, keine Regeln und lautes, energisches Hupen. Wir kamen dann in der ersten Wohnung (nahe dem bekanntesten Supermarkt Kathmandus) an, schön hinter zwei Gassen gelegen, Erdgeschoss, gepflegtem Garten und für jeden ein Einzelzimmer. Dort schlafen Pierre, Manuel und John. Die beiden letzten arbeiten auch wie ich bei Bal mandir (aber an einem anderen Standort) und Pierre geht in 3 Wochen aufs Land. Danach fuhren wir weiter zur nächsten Wohnung in der FreakStreet. Ja, genau die FreakStreet. Das Ende der Hippiereise liegt hier. Rike hat hier einen Laden und direkt dahinter hat sie mal gewohnt, das ist jette die Wohnung von Kilian und ?. Bin mir grad nicht sicher. Daraufhin waren wir gleich Mittag essen, es gab selbstverständlich Dhaal und wir wurden von Rike und ihrem Mann, bei dessen Name ich mir nicht ganz sicher bin (Bipin?), eingeladen. Es war höllisch scharf, aber danach hab ich noch nen Lassi getrunken und dann gings mir wieder gut. =) Und danach fuhren wir endlich zur letzten Wohnung, meiner nämlich (zusammen mit Andrea, Michi, Milena und Yasmina). Unglaublich geil.. Es sind sogar 2 Wohnungen. mit Küche und Bad und Kühlschrank und allem drum und dran. Da Andrea in 3 Wochen aber auch auszieht, gibt es nur 4 Zimmer und ein Gästebett im Wohnzimmer. Und da sowieso alle in Zimmer, der beiden bekommen wollten, die oben auf der Dachterasse liegen, mussten wir auslosen. Ich hab das Gästebett bekommen. Die Matratze ist ungefähr 1,60 m lang. xD Aber ich wollte ja Entbehrung. Und es ist ja nur bis Andrea auszieht. Passt schon.
Nachdem wir dann ausgepackt und ein bisschen geschlafen haben (ich habe seit Freitag früh 10 Uhr unbgefähr 4-5 Stunden geschlafen bzw. gedöst) sind wir einfach mal losgelatscht. Auf der Suche nach Internet, SimKarten, Geldautomaten und was zu Essen. Internet gibts bis um 8 bzw 7, weil sie iwie schon da die Bordsteine hochklappen, SimKarten gibts erst ab morgen früh wieder (versteh ich auch nicht), Geldautomaten selten und Essen haben wir gefunden. Verdammt lecker, hat zwar ewig gedauert, wurde aber gaaaannn frisch gemacht. Ich hatte Chicken Momo. Erinnern ein bisschen an zu groß geratene Gyoza, also lecker gefüllte kleine Teigtaschen *____*  Und dann: STROMAUSFALL! Der erste! Ein Glück kochen die alle mit Gas^^ Ich hab die anderen eingeladen (wir laden uns alle gegenseitig ein) und habe für Chicken Momo, Veg. Momo, Masala Papad (2 dnne Fladen mit scharfem Salat drauf), Chicken Thupa (iwie mit Nudeln), Veg. Chowmein (auch Nudeln), Tonic Water und zwei Cola gerade einmal 455 Rupien bezahlen müssen! Das sind keine 4,50 Euro!!! Hab dann 500 Rupien gegeben. Dann sind wir wieder im Dunkeln nach Hause gelaufen (wir waren im Hellen los) und habe trotzdem den Weg gefunden! =D Sind dann nochmal los um ins Inet zu gehen, hatte aber schon alles zu…. Aber ein Telefonierladen hatte noch offen, da hab ich kurz mit Mama und Papas telefoniert. So, und jetzt geh ich zu Bett und erzähl euch morgen mehr. Zum Beispiel von meiner fast-vielleicht-Blutvergiftung.

Gute Nacht und namaste! Eure Laura

Advertisements

3 Kommentare zu „20.09.2009 – 22:00 Uhr @ Wohnung

  1. HHHEEYYY LLAAUURRAAAA! Dein Blog liest sich echt wie ein Roman! Spannend, lustig, mitreissend, naja von allem ein bischen XD Ich freu mich schon auf die nächste Episode (Ich und meine beinahe-Blutvergiftung).
    Kannst dir auf jeden Fall sicher sein, dass ich dich regelmäßig stalke und skype bekomm ich bestimmt auch noch hin.
    Ganz viele, dicke , fette, mit warmen Umarmungen gefüllten Grüße!
    Gerry

  2. Wahnsinn,das klappt ja auch am Ende der Welt mit dem Internet ;-/ Wer eine Reise tut,der kann was erzaehlen,mach weiter so, ich halte die FAIRys auf dem Laufenden und animiere sie zum Kommentieren… uebrigens Abendessen fuer 4,55 € kannste mal rueberschicken, habe gestern beim Inder in Ahrensfelde das 10fache gezahlt !
    Bleib online … Pawel

  3. wow, das ist ja ganz schön viel, was da gleich am ersten Tag passiert ist. Bestimmt ne starke Umstellung!
    Ich finds echt toll, dass du immer gleißig dokumentierst, wie es dir so geht. Dann bist du für uns nicht soooo weit weg 🙂
    ganz liebe Grüße. Die Anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s