24.09.2009 14:21 @ Wohnzimmerstuhl

Ja, ein Wunder, dass ich gerade Zeit habe einen Blogeintrag zu schreiben, ne? Wie schon gestern geschrieben ist hier ja gerade Festivalmonat und diese Woche ganz besonders, so dass Rabin gesagt hat, dass wir nicht so regelmäßig und immer kommen müssen. Daher haben wir (damit meine ich Yasmina und mich, weil wir ja zusammen arbeiten und wohnen) uns heute mal ne Auszeit genommen. Dringend notwendig. Theoretisch müssten wir voll viele Besorgungen machen, aber das ist hier ja nicht so einfach. Es gibt hier keine Shoppingmall, in der man alles findet. Nein. Du musst in die verschiedenen Stadtteile, zu den kleinen Händlern und erstmal alles suchen. Du weißt ja gar nicht, wo man alles findet. Bei einer Liste mit Eimern, Schüsseln, Fahrrad, Optiker (ja, der andere Brillenbügel ist kaputt…), Papier usw. Dazu haben die Läden nur so bis 7 offen, da schafft man nach der Arbeit, wenn sie dann bis um 5 geht, nicht mehr viel. Und da wir also sowieso von dem vielen Rumlaufen (zu unserem Lieblings-Dachrestaurant laufen wir 25-30 min, zur Arbeit gestern gute 40 min), Arbeiten, Spielen, Besorgen, Handeln usw. ziemlich fertig sind, machen wir heute mal nen ganz ruhigen Tag, is eh so heiß draußen… Es wird ja kühler, wenn es dunkel wird, aber wenn es dunkel wird, kann man nicht mehr lange draußen bleiben. Von den Sehenswürdigkeiten habe ich auch noch nicht viel gesehen, aber das können wir dann immer an unseren freien Samstagen machen.

Nun mal ein bisschen mehr zu meinem Arbeitsplatz. Beim ersten Meeting war ja alles sehr reserviert und wir haben erfahren, dass wir noch 20$ bezahlen müssen. Außerdem haben wir den stellvertretenden Direktor gefragt, wann wir denn unseren Urlaub nehmen sollen. Da war er aber seeehr uneindeutig. -.-‚ Hauptsache im Januar nicht. Und im März und April auch nicht. Aber gestern kamen wir dann da an und haben nach Bath Didi gefragt, die die für uns zuständig sein sollte. Ja, die Frau ist alt und kann kein Wort Englisch und hat uns dann irgendwie in den Innenhof geschickt. Da haben wir dann 3 Min Kinder bespaßt, ein Glück sind die ja total süß (größtenteils) und kommen gleich auf einen zu. Auf einmal war dann allerdings Yasmina weg und ich guckt doof aus der Wäsche… Irgendwann schickt mich dann irgendwie eine Frau durch nen Durchgang, wo ich dann Yasmina erblickt, wie sie die Jungs wusch xD Jap, nur so gefließter Boden und Wasserhähne aus dem Wand kommend, mit nem kleinen Dach drüber, aber halt alles noch draußen. Also ran da: Seife nehmen, Jungs die Haare und den Körper einseifen (ja, alles. naja fast) und abspülen. Den macht das allerdings sonen Spaß, dass einige immer wieder gewaschen werden wollten und man kann die ja noch nicht auseinanderhalten oÔ Schon gar nicht, wenn die alle nackig sind! -.-‚ Danach war weiter Spielprogramm. Kinder durch die Luft wirbeln und Huckepack nehmen. Anstrengend… Und irgendwann waren alle Kinder weg und wir wieder allein^^ Und wir stellten fest: Mittagszeit. Der Kerl vom Dienstag hatte gesagt, dass wir in der Cafeteria essen könnten. Also haben wir uns auf die Suche gemacht. Allerdings nichts gefunden und damit auf einem der Flure gewartet bis irgendwer vorbeikam, den wir kannten. Und dann kam da wer, Yasmina meint, dass das der Direktor gewesen sei. Keine Ahnung. Zumindest fragten wir den erstmal wegen der 20 $ und dann ahm uns wer anders mit. Und dieser nette Mann war Rabin. Nach dem geldzeugs hat er uns mit in sein Büro genommen, wir haben erstmal Tee gekriegt und uns mindestens 20 min unterhalten. Rabin wusste auch wenigstens n bissl über die Freiwilligen Bescheid und erklärte uns erstmal, dass wir halt im mom ein bisschen überflüssig wären und nicht von 10 bis 5 da sein müssten. Außerdem fragte er uns schon nach ersten Ideen, was wir mit den Kindern machen wollen und erklärte uns, dass wir, wenn die Schule nach Dasain wieder anfängt, wir auch nen Plan kriegnn, was wir wann tun müssen und können. Boa, endlich mal einer, der ein bisschen persönlicher und nicht so distanziert war!!! =D Er meinte auch, wenn wir hier jetzt erstmal irgendwas machen und andere fragen, ob das so richtig ist, dann können wir immer sagen: Der Rabin sagt, das ist ok. Und dann passt das. Er ist halt schon ein hohes Tier *muharhar* Wir haben sogar siene Handynummer bekommen! oÔ Und dann sind wir wieder raus. Ohne Essen. Egal. Haben noch ein bisschen mit den Kindern gespielt, größtenteils mit 2 behinderten Jungs. Der eine wollte gar nicht mehr von uns ablassen^^ Und wir werden die ganze Zeit Didi genannt, das heißt große Schwester. Und gegen halb 3 entschieden wir dann, so langsam nach Hause zu gehen. Also mal wieder ein Taxi genommen, der der Weg war ja schon recht weit.

Und weiter gehts im nächsten Blogeintrag, den ich wahrscheinlich heute Abend wieder mal in dem Dachrestaurant schreiben werde.

Liebste Grüße, eure Laura

Advertisements

Ein Kommentar zu „24.09.2009 14:21 @ Wohnzimmerstuhl

  1. jaja, kinderwaschen. damit hab ich auch schon so meine erfahrung. und das mit der distanz geht auch bald weg, war bei mir am anfang auch so^^ aber kinderbespassen kann, wenn man sich an die anstrengung gewoehnt hat, ganz toll sein. ich bin gespannt was ihr macht wenn der schulbetrieb wieder los geht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s