Mittwoch, 17.11.09, 19:04 – und wieder eine Premiere

Heute wäre ich superpünktlich (ohne Frühstück) losgekommen, wenn nicht Milena gefragt hätte, ob ich noch mitfrühstücken will, denn dadurch hab ich also noch ein bisschen gewartet und gegessen. Bin dann mit Milena mitm Tuktuk bis zum Ratnapark gefahren und bis von da dann gelaufen. Leider kam ich also erst kurz nach 11 an, so dass ich nicht einfach in die Toddlers School platzen wollte, da da doch die Kiddies immer um 11 Fruit&Milk kriegen und fein diszipliniert am Tisch sitzen. Wäre ich da reingekommen, wäre die ganze Ruhe dahin gewesen, die Kinder hätten aufgehört zu essen und zu trinken, weil ja Laura Didi reingekommen ist. Das konnte ich natürlich nicht machen. Daher bin ich gleich zu den 3 Behinderten und Babys hoch, um, bevor wir mit Latha (keine Ahnung, wie der Name geschrieben wird) wieder rausgingen, noch ein bisschen mit denen zu spielen oder halt das zu tun, was gerade zu tun war. Die Babys wurden gerade gefüttert. 6 oder 7 Babys, eine Didi, ein Löffel und eine Schüssel mit viel Matschepampenessen. Und selbstverständlich alle auf dem Boden. ehr süßer Anblick. Ich hab mich also zu den 3 Behinderten (leider kenne ich die Namen noch nicht so wirklich, Latha, Kali und noch eine andere) gesellt und ein bisschen mit latha gespielt, denn sie saß da und reagiert ja so sehr auf klatschen. Entweder klatscht sie selber oder nimmt meine Hand und klatscht mit der auf irgendwas rauf. Nach 2 Minuten da rumsitzen wurden mir auf einmal 2 Schüsseön mit einer Bananen-Mandarinen-Milch-Masse und einem Löffel gegeben. Ich schaute fragend nach oben und die Didi deutete nur auf Latha. Äh, alles klar, jetzt wird gefüttert. hat erstaunlich gut geklappt. Ich war am Anfang noch sehr langsam, daher wurde Latha dann mit dem Zeug von der Didi zuende gefüttert und die beiden anderen haben den Inhalt derzweiten Schüssel bekommen. Dann bekam ich wieder 2 Schüsseln gereicht, diesmal mit einer Toastbrot-Hafer-Milch-Pampe. Ich hab also wieder Latha gefüttert und die Didi hat die beiden anderen übernommen. Wir waren sogar fast gleichzeit fertig. Dann durfte ich noch allen Dreien die Haare und Hände einölen. Das haben sie total genossen, das hat man voll gemerkt =) Dann kam auch irgendwann der neplaikerl, mit dem wir immer mit Latha rausgehen. Er fragte wo Yasmina sei (ich hatte keine Ahnung^^) und daher haben wir das halt allein gemacht. War aber schon ziemlich schwer, den Rollstuhl mit ihr nur zu zweit zu tragen, das ist halt nicht son Aluminium-Leichtgewicht, wie in Deutschland. Obwohl ich ja zugeben muss, dass ich, soweit ich mich erinnere, noch nie nen Rollstuhl mit Person getragen habe. xD Oh, und wir haben festgestellt, das Latha zwar immernoch keine Blumen mag, aber dafür Autos! Dann war ich im Endeffekt noch bis halb 3 bei Latha und den Babys und bin dann nach Hause gelaufen.

Kurz vor unserm Haus traf ich Milena im DVD-Ausleihshop an, die sich über 6 Filme augeliehen hat. Dann haben wir einen kleinen Snack zu uns genommena, als auch schon der John kam, um sich Yasminas Kamera auszuleihen und wir aber natürlich erstmal Tee tranken, frischen Ingwertee diesmal. Schmeckt doch ganz nett. Und eben gerade haben wir die letzte Läusebahandlung gemacht. Meine Eltern hatten mir noch eine Erinnerungsmail geschrieben^^ Hab aber selber dran gedacht, man wirds kaum glauben.

Gerstern hatte ich übrigens eine herrliche warme Dusche und das Abends um halb 10! Nicht zu fassen, dass da das Wasser noch warm war.

Am Freitag ist übrigens in Bal Mandir irgendeine Festivität für Behinderte. Aber ich glaube vormittags, was mir auch sehr passen würde, da ich am Nachmittag nach Patan runtermöchte, um dort ein kostenloses Konzert zu sehen. Angeblich Rock, das kann man sich ja nicht entgehen lassen. Das Konzert ist zu Ehren der Kinderrechte (sinnvoller Weise), weil nämlich Freitag Kinderrechtstag hier ist. Oder überall? Vllt in Deutschland auch? Sagt mir Bescheid.

Kleines Update um 20:45: Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass auch die Studenten hier in Nepal demonstrieren? Hier sollen nämlich die Studiengebühren angehoben werden, was hier natürlich ein noch größeres Problem ist als bei uns. Ich geh morgen mal zur Uni und schau, was da so los ist. Vllt machen die auch erst wieder morgen oder übermorgen was, denn sie hatten ein 72-Stunden Ultimatum gestellt. Mal gucken, ist nämlich nicht weit von meiner Arbeit entfernt.

Advertisements

2 Kommentare zu „Mittwoch, 17.11.09, 19:04 – und wieder eine Premiere

  1. und wirklich selber dran gedacht? … an die läusebehandlung? ich kann´s nicht so recht glaubern, sorry.
    ich freu mich, dass du dich selber um arbeit kümmerst. (klatschen ist gut, vielleicht versuchst du es auch mal mit anderen reizen, trommeln z.b.) luise weiß bestimmt mehr. wir freuen uns über die vielen einträge von dir. danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s