Dienstag, 26.1.10, 19:59 – Motivation³

Nachdem sich ja 4 Monate sich nicht wirklich wer um Freiwillige geschert hat, kam letztens Rabin auf mich zu und wir hatten ein recht langes interessantes Gespräch. Und wow, dabei ist ne Menge rausgekommen!
Meine Tage werden demnächst wie folgt aussehen:
10:00 – 12:00 Uhr Toddlers
12:00 – 12:30 Uhr Mittagspause
12:30 – 14:00 Uhr Bei den ganz Kleinen und Behinderten
14:00 – 17:00 Uhr Projektzeit

In der Projektzeit werden wir als erstes ein Spielgerüst im Innenhof in die Erde rammen, das andere Spielgerüst vom Vorgarten inklusive Schaukel auch nach drinnen holen und auch in die Erde rammen. Dann wird alles gestrichen und auch Schaukeln an die Schaukel rangemacht.

Danach werde ich Fusballtore für den Sportplatz bauen (aus Bambus) und danach dann möglicherweise deren Homepage ein bissl auf Vordermann bringen. Die Bilder von den Kindern aktualisieren, Projektberichte usw.

Und nochmal zu Panauti: mein Reiseführer sagt, dass dieses Festival jedes jahr stattfindet, jedoch alle 12 Jahre besonders groß ausfällt und das das nächste mal halt 2010 ist/war.
Das Fest hieß wohl Magh Sankranti und findet immer am ersten Tag des Monats Magh statt (so 13./14. Januar). Am Treffpunkt der beiden Flüsse Roshi Khola und Punyamati Khola (und noch eines angeblich unterirdischen, unsichtbaren Flusses), was diesem Ort die nötige Heiligkeit verleiht (also allein das Zusammenfließen von normalen Flüssen), wird von den Gläubigen das rituelle Bad vollzogen. Dadurch werden alle Sünden des letzten Jahres wortwörtlich weggewaschen. Und alle 12 Jahre scheint es so zu sein, dass einem alle Sünden vergeben werden, so hat es zumindest Pramod erzählt.

LG, eure Laura

PS.: Wir haben das Fenster zu diesem Schacht einigermaßen zugekriegt. Zumindest kommt die Ratte nicht mehr durch. MUHARHAR

Advertisements

Ein Kommentar zu „Dienstag, 26.1.10, 19:59 – Motivation³

  1. Herzliche Grüße aus München! Meine Mitbewohner: zwei Chinesen und ein Mongole. Wir schlachten hier unseren Fisch selbst!! Wahrscheinlich auch vierbeinige Dinger mit langem Schwanz, also schick sie einfach rüber, wenn Eure Konstruktion nicht ausreichend sein sollte!!
    Ohhh fühl dich ganz feste umarmt, liebes Lauralein!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s