Um Bifröst herum: Hraunsnefsöxl

Wie ich ja schon einmal erwähnt hatte sind wir an einem Tag auf den Hraunsneföxl geklettert. Der ist gar nicht hoch wie er aussieht, dafür aber sehr anstrengend und teilweise kompliziert.

Es gab Teile wo wir wirklich klettern mussten und auch welche, an denen die Steigung so stark war, dass Vierfüßlergang wesentlich sicherer als Zweifüßlergang war. Dafür hatten wir uns aber einen schönen Herbsttag ausgesucht. Die Farben, die uns die Blaubeersträucher präsentiert haben, waren an rot kaum zu übertreffen. Und Schnee und Eis gab es auch schon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s