Tallinn: Es ging noch weiter!

Nicht weit von meinem Host waren ja die verlassenen russischen Produktionsstätten und am letzten Abend in Tallinn warf ich mal einen Blick rein. Eigentlich wollte ich mit einer Tallinnerin und einer Österreicherin zu einer Yogastunde, aber irgendwie hat das doch nicht geklappt, weil man für Akrobatik-Yoga eine*n Partner*in braucht. Die Ruinen aber waren ziemlich cool und allein abends sogar ein klein wenig gruselig.

Ein Kommentar zu „Tallinn: Es ging noch weiter!

  1. Na, was für tolle Fotos! Danke für dein fleißiges Schreiben. Und es freut mich sehr, dass du solch einen bunten Strauß an Erlebnissen und Eindrücken sammeln kannst.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s